ADRIAN TURNER
geboren in England, lebt in Stuttgart,
Tanz- und Theaterstudium an der Rambert School/London und der Merce Cunningham School/New York

(Tanz, Choreographie)

Als Tänzer, Darsteller und Choreograph wirkte Adrian Turner in den unterschiedlichsten Produktionen in ganz Europa, u. a. an der Bayerischen Staatsoper in München, an der Oper Stuttgart, bei den Bregenzer Festspielen und am Theater Bern. Er arbeitete unter anderem mit den Choreographen Michael Keegan-Dolan, Marco Santi und Richard Wherlock. Als Choreograph war er an Film-
produktionen, unter anderem mit Helmut Dietl und Philipp Stölzl, beteiligt. 
Seit einigen Jahren widmet er sich intensiv der Tanzvermittlung und Tanzpädagogik. Beispiele für seine umfangreiche Arbeit im tanzpädagogischen Bereich sind das Musik- und Kunstprojekt Jetzt! des Vereins Open_Music e. V., das Projekt Begegnungen, einem Tanzprojekt mit Breakdancern, eine Orpheus-Produktion mit Schülern im sonderpädagogischen Bereich, seit 2010 das Projekt IMPULS MusikTheaterTanz für das Stuttgarter Ballett sowie in der Spielzeit 2014/15 das Projekt JUNG international, ebenfalls für das Stuttgarter Ballett.